Einkaufswagen

Neujahrsempfang 2018

Bürgermeister Gerhard Hartinger lud am 21. Jänner 2018 die Gemeinde­bevölkerung, Vertreter der Ortsvereine und Gewerbetreibende zum bereits traditionellen Neujahrs­empfang in den Mehrzwecksaal ein.

Aus- und Rückblick
Als wichtige kommunale Projekte, die im Vorjahr als Hausaufgabe von der Marktgemein­de er­ledigt werden konnten, erwähnte der Bürgermeister Straßensanierungen, die Erweiterung des Bauhofes, die Errichtung eines Medienraumes in der Volksschule, Anschaffungen und Renovie­rungsarbeiten in den Kinderbetreuungseinrichtungen sowie in der Verwaltung der Umstieg auf die neue Kommunalsoftware GeOrg. Die Aus­zeichnung seitens der EU-Organi­sation AICCRE für das Engagement der Gemeinde im Hinblick auf die Städtepartnerschaft mit Loro Piceno (I) wid­mete Bgm. Hartinger allen St. Nikolaier Gemeindebürgern. Auf­ge­zählt wurden die herausragen­den Leistungen der örtlichen Vereine in sportlicher, kultureller und gesellschaftlicher Hinsicht. Auch die neuen Gewerbebetriebe der Gemeinde wurden vor­gestellt, nicht ohne vom Bürger­meister darauf hinzuweisen, dass die Nah­versorgung im Ort oberste Priorität hat.

Im insgesamt 4,45 Mio. Euro umfassenden Budget sind für das heurige Jahr wiederum an­ste­hen­­de Straßen­sanierungen, die Anschaffung eines neuen Kommunaltraktors, eine wett­kampf­­taugliche Flutlichtanlage für den Sportplatz, die Umsetzung des Micro-ÖV-Projekts Mobil Süd­west sowie die Sicherstellung der Nahversorgung enthalten. Weiters hielt Bgm. Hartinger eine Vorschau auf die künftigen Veranstaltungen, bei denen vor allem auf den am 10. Februar statt­findenden Faschings­umzug und auf die ORF-Sendungen „Daheim in Österreich“ und „Guten Morgen Österreich“ am 26. und 27. Februar hingewiesen wurde.

Ehrungen
Als Abschluss des Neujahrsempfangs, der vom Jugendorchester des Musikvereins erfrischend um­rahmt wurde, fanden Ehrungen für verdiente Betriebe und Personen statt. Das Gemeinde­wappen in Silber erhielt Gasthaus-Pizzeria Thomann, das Gemeindewappen in Gold für ihre lang­jährige gewerbliche Tätigkeit konnten das Sägewerk Resch, die Ölmühle Kügerl und die ört­liche Raiffeisenbank in Empfang nehmen. Die langjährige Mitarbeiterin Maria Braunegger und Vereinsfunktionär Friedrich Stiegler wurden mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

„Es geht nicht nebeneinander, und schon gar nicht gegeneinander – es geht nur miteinander!“  Dieses Motto gab Bgm. Hartinger den zahlreich erschienenen Gästen als Motto und Appell für das heurige Jahr mit auf den Weg.

Fotos: © Mario Hartinger

Infos über St. Nikolai i.S.

Naturparkgemeinde des Naturparks
Südsteiermark

Politischer Bezirk: Leibnitz

Postleitzahlen: 8505 | 8504 | 8521 | 8411

Einwohner: 2.290 HWS | 368 NWS (Stand: 01.01.2020)

Seehöhe: 289 m - 542 m

Fläche: 26,19 km²

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Freitag
08 – 12 Uhr

Donnerstag
08 – 12 Uhr und 15 – 18 Uhr

Mittwoch
kein Parteienverkehr (keine Telefonannahme)

Kontakt

Marktgemeindeamt
St. Nikolai im Sausal

St. Nikolai im Sausal Nr. 5

A-8505 St. Nikolai im Sausal

 

Telefon: +43 3185 2317

Fax: +43 3185 2317-9

gemeinde@nikolai-sausal.at

UNSER INFOSERVICE

Zur Werkzeugleiste springen